GESCHICHTEN: Lilu, die Kuh

Lilu, die Kuh
Please_leave551
© Pepon Negre Dalmau
Mit freundlicher Genehmigung des Institut Ramón Llull
Eine Geschichte von Pepon Negre Dalmau

Aus dem Katalanischen von Gabi Grauwinkel

Lilu war eine weiße Kuh mit vielen schwarzen Flecken. Alle anderen Kühe bewunderten ihr wunderschön gemustertes Fell und sagten ihr immer wieder wie hübsch sie doch sei.

Alle Kühe auf dem Bauernhof hatten Lilu gern, denn sie zeigte ihnen immer, wo sie das saftigste Gras zum Fressen finden konnten, das weichste Stroh zum Schlafen und die sonnigsten Plätze zum Ausruhen.

Aber eines Tages, als Lilu gerade friedlich auf der Weide graste, kam eine befreundete Kuh auf sie zu und fragte, ob sie auch an der Stelle fressen dürfe, worauf Lilu unverhofft mit Nein antwortete.

Jedes Mal, wenn eine andere Kuh sich näherte und mit ihr sprechen wollte, wurde Lilu noch ärgerlicher, weil sie allein sein wollte.

Zur Schlafenszeit zog sie sich ohne mit den anderen Kühen zu sprechen in einen Winkel des Stalls zurück. Als sie am Morgen erwachte, war etwas merkwürdiges passiert: Einer ihrer wunderschönen schwarzen Flecken war verschwunden.

Das war ein schrecklicher Tag für Lilu. Alle anderen Kühe hatten das Fehlen des Fleckens bemerkt und Lilus Verhalten wurde noch unfreundlicher.

Am nächsten Morgen war ein weiterer Flecken verschwunden! Und als sie merkte, dass sie jeden Tag weniger schwarze Flecken hatte, wurde Lilu immer wütender.

Eines Tages begriff Lilu endlich, dass jedes Mal, wenn sie sich ärgerte, einer ihrer Flecken verschwand und sie dachte: "Ich werde versuchen, gut gelaunt zu sein, mal sehen, ob meine Flecken wiederkommen."

Am nächsten Tag graste und spielte sie die ganze Zeit mit ihren Freundinnen und am Abend fühlte sie sich wieder froh und glücklich. In dieser Nacht schliefen erneut alle Kühe gemeinsam auf einem weichen Bett aus Stroh.

Beim Aufwachen bemerkte Lilu gleich, dass einer der hübschen schwarzen Flecken zurückgekehrt war und nach kurzer Zeit wurde Lilu wieder zu einer freundlichen und geselligen Kuh und bekam nach und nach all ihre hübschen schwarzen Flecken zurück.

 

***********************************************************

Transcript dankt dem Institut Ramón Lull

 







© University of Wales, Aberystwyth 2002-2009       Home  |  @ Kontakt  |  Zurück zum Seitenanfang
site by CHL