Zu dieser Ausgabe

Ilvi Liive
Liive__ilvi__c__jüri_j
Ilvi Liive (c) Jüri J. Dubov

Ilvi Liive studierte Estnische und Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Tartu sowie Niederländische Sprache, Literatur und Niederländische Kunstgeschichte an der Universität Groningen. Nach mehreren Jahren im Verlagswesen war sie 2001 Mitbegründerin des Zentrums für Estnische Literatur mit Sitz in Tallinn, dessen Direktorin sie seitdem ist. Sie übersetzt Prosa und Lyrik aus dem Niederländischen und Deutschen ins Estnische.




Kerti Tergem
Tergem__kerti_medium
Kerti Tergem: photo private collection

Kerti Tergem ist Herausgeberin und Übersetzerin aus dem Niederländischen (W.F. Hermans, C. Nooteboom et al). Sie studierte finno-ugrische Studien, hält einen Abschluss in Indologie und arbeitete für Organisationen zur Unterstützung von Urvölkern. Nach Anstellungen an Universitäten im In- und Ausland, in mehreren Übersetzungsagenturen und Verlagen ist sie derzeit für das Zentrum für Estnische Literatur tätig.




Elle-Mari Talivee
Talivee__elle-mari__c__ilvi_liive_medium
Elle-Mari Talivee (c) Ilvi Liive

Elle-Mari Talivee wurde in 1974 in Tallinn geboren und ist gegenwärtig Doktorandin am Estnischen Geisteswissenschaftlichen Institut der Universität Tallinn im Fachbereich Kulturwissenschaften. Ihre Forschung befasst sich hauptsächlich mit der Darstellung der Stadt in der Literatur. Ihr Fokus sind Stadtbeschreibungen in der frühen estnischen Literatur, literarischer Raum und die Sprache literarischer Werke. 2007 erwarb sie einen Masterabschluss in Literaturstudien über Karl Ristikivis Tallinn-Trilogie. Seit Herbst 2011 arbeitet sie als Wissenschaftlerin am Under und Tuglas Literaturzentrum.







© University of Wales, Aberystwyth 2002-2009       Home  |  @ Kontakt  |  Zurück zum Seitenanfang
site by CHL