Felipe Juaristi Galdos

Felipe Juaristi Galdos
Juaristi
Lesen Sie Gedichte von Felipe Juaristi Galdos auf Englisch. Baskische Gedichte auf Deutsch finden Sie bei Susa Verlag.
Nach seinem Studienabschluss in Madrid arbeitete Felipe Juaristi Galdos (Azkoitia, 1957) als Journalist sowohl auf Baskisch als auch auf Spanisch. Er ist Gründer der Zeitschriften Literatur Gazeta und Porrot. Was sein literarisches Werk angeht, ist Juaristi am bekanntesten für seine Dichtung. Sein erster Gedichtband war Denbora, Nostalgia (Zeit, Nostalgie, 1985). Danach schrieb und publizierte er Hiriaren melankolia (Die Melancholie der Stadt, 1987), Laino artean zelatari (1993) und Galderen geografia (Die Geographie der Fragen, 1998). Er hat des weiteren etliche Prosawerke verfasst, unter anderem Intzentsua lurrean bezala (Wie der Weihrauch auf dem Boden, 1988) und Ilargi lapurra (Der Monddieb, 1994) sowie einen Roman mit dem Titel Arinago duk haizea, Absalon ('Der Wind weht leichter, Absalon' 1990). Er hat einige Bücher, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, aus verschiedenen Sprachen übersetzt. Juaristi hat mehrere Preise gewonnen, darunter den Euskadi-Preis für seine Bücher, unter anderem für Galderen geografia (1998) und für Animalien Inauteria (Karneval der Tiere, 2000).





© University of Wales, Aberystwyth 2002-2009       Home  |  @ Kontakt  |  Zurück zum Seitenanfang
site by CHL